Installation in der Gedächtniskirche

Das absolute Highlight war für mich die Lichtinstallation in der Gedächtniskirche. Wir hatten das Glück gerade zu einer Zeit da zu sein, wo eine Führung statt fand und wir in den Turm hoch gehen konnten. Dort hingen Gebilde aus Metall und bunten Kristallscheiben, die beleuchtet wurden und sich langsam drehten. Bunte Lichtreflexe huschten über die Wände. Das war wirklich wunderschön.

Nik Color Effex + NIk Dfine

Nik Dfine

Gedächtniskirche

Gedächtniskirche

Leuchtefiguren

Unter den Linden war eine Frau auf Stelzen im Leuchtekostüm unterwegs, die die Ankunft der Aliens oder so was Ähnliches angekündigt hat. Eine coole Performance in einem richtig tollen Kostüm.

Nik Color Effex

Am Potsdamer Platz gab es noch statische Leuchtefiguren aus Leuchtstoffröhren.

Leuchtfiguren am Potsdamer Platz

Festival of Light 2016

Dieses Jahr war ich mal wieder mit der Kamera beim Festival of Light. Immer in der ersten Oktoberhälfte werden viele Gebäude im Zentrum von Berlin bunt beleuchtet. Seit einigen Jahren gibt es immer mehr bewegte Bilder an den Fassaden. Darüber hatte ich mich vor zwei oder drei Jahren noch geärgert (denn wie soll ich das fotografieren?), aber jetzt habe ich ja eine Kamera, die auch filmen kann. Außerdem sind die Filme, mit denen die Gebäude bestrahlt werden, besser geworden, sie bringen die Fassaden richtig in Bewegung oder erzählen Geschichten. Dieses Jahr habe ich mehr gefilmt als fotografiert.

Festival of Light Berlin 2016 from Eijiha Jimia on Vimeo.

Inhaltsübersicht:
00:00 Fernsehturm
02:15 HU Hauptgebäude
02:50 Gendarmenmarkt
03:35 Brandenburger Tor
08:15 Potsdamer Platz
11:55 Gedächtniskirche